Aufbau Hochwasserschutzwand Neuendorf/Lützel  Teil 3

Die Einheit Bubenheim war von 9:00Uhr  -  15:00 Uhr zum Aufbau des Teil 3 der Hochwasserschutzwand in Neuendorf/Lützel im Einsatz.

Aufgrund der erhöhten Pegelstände mit Tendenz über 7,2 Meter musste, mit dem Aufbau zwischen  Schartwiesenweg und Wasserschiffartsamt, der letzte Abschnitt geschlossen werden.

Hierzu wurden neben unserer Einhait auch die Einheit Rübenach  alarmiert.

Dies war zugleich der letzte Teilabschnitt. Jetz hieß es beten das das Wasser nicht noch höher steigt.

 

Insgesamt wurden 286 Stützen gestellt, 304 Bodendichtungen und 2832 Dammbalken eingebracht.

Dies verteilt auf knapp 3,8km Länge.  12 Pumpen in 2 Pumpwerken schaufeln ca 6000 Ltr. Wasser Pro Sekunde zurück in den Rhein.

 

Im Einsatz heute waren : 

J. Lambrich, M.Menne, P.Richter, M.Meid, A.Dötsch   und J.Thomas

 

 

Samstag morgen  Rebengasse  Wasserstand 6,7 m

Samstag morgen  Neuendorferstr  Wasserstand 6,7 m

Samstag morgen  letzter Lückenschluß  Hafenstrasse

Samstag morgen  Mit Gottes Segen gehts besser

Samstag  Herberichstrasse  Wasserstand 6,7 m

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Bubenheim

E-Mail

Anfahrt