Diverse Sturmeinsätze

Am 01.03.2008 wurde unsere Einheit um 8.31 Uhr mit dem Einsatzstichwort Sturmeinsatz Malterstraße 31 in Bubenheim alarmiert. Nachdem wir um 8.33 den Einsatz mit unserem vollbesetzten LF 16 TS übernommen hatten, erreichten wir um 8.34 Uhr die o.a. Einsatzstelle auf dem Bubenheimer Friedhof. Eine umgestürzte Fichte blockierte die Zuwegung auf dem Friedhof. Mittels der Kettensäge wurde der Baum zerlegt und die Zuwegung wieder begehbar gemacht.

Um 8.50 Uhr erging die Rückmeldung Einsatz beendet an die Leitstelle der BF Koblenz. Aufgrund der vielen Sturmschäden im gesamten Stadtgebiet Koblenz, erhielten wir den Auftrag uns am Feuerwehrgerätehaus Bubenheim einsatzbereit zu halten. Bereits auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurde uns der erste Folgeauftrag zugeteilt. In der Straße Im Schildchen drohten 3 abgebrochene Tannen auf die Straße zu fallen. Auch bei diesem Einsatz kam unsere Kettensäge zum Einsatz.

In der Zeit bis 12.30 Uhr arbeiteten wir dann noch insgesamt 2 weitere Sturmschäden ab. (Im Kirschgarten, umgefallene Straßenlaterne und Trifter Weg, umgefallenes Gartentor). Besonders erwähnen möchten wir, dass die dezentrale Führung der einzelnen Freiwilligen Feuerwehr Einheiten im Stadtgebiet, durch das Personal der Leitstelle hervorragend funktionierte. Somit war sichergestellt, dass auf alle gemeldeten Schäden zeitnah und angemessen, durch die Feuerwehr Koblenz, reagiert werden konnte.

 

Für die Feuerwehr Bubenheim waren die folgenden Kameraden im Einsatz:
Grp-Fhr: Günther Menne
Maschinist: Bernd Koza
Melder: Rainer Zmmermann
A-Trp: Martin Dötsch/Mario Meid
W-Trp: Ingo Wick/Klaus Jäger
S-Trp: Andreas Dötsch/Rudi Kray/Daniel Heymann

 

Autor: Günther Menne

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Bubenheim

E-Mail

Anfahrt