News  Tipps  News  Tipps  News  Tipps  News

Tipps für alle Link                                                            Feuerwehr-Nachrichten

Abnahme der Leistungsspange für die Jugendfeuerwehr erfolgreich

Am Samstag den 1.9.2018 absolvierten einige Mitglieder der Jugendfeuerwher Bubenheim, zusammen mit einigen Kameraden der Wache Nord, erfogreich die Abnahme der Leistungsspange.

Im Stadion Oberwerth wurden alle Aufgaben mit bravour bestanden.

Begleitet wurden sie von einigen Kameraden der aktiven Wehr, die sie vorbereiteten und unterstützen.

 

Bestanden haben : Emilio Dommes, Daniel Steinmetz, Noah Karen und Fynn Hinz

 

Informationen zur Leistungsspange findet man auf der Homepage der Deutschen Jugendfeuerwehr

 

 

Brennt es bei Globus?              Kinderfest im Globus

Das fragten sich bestimmt viele Bubenheimer, die am Samstag den 17.6.2018  regelmäßig das „Tatü Tata“ der Feierwehr hörten und diese in Richtung Globus fahren sahen. Aber:  dort brannte nur der Grill – für die Würstchen, die Globus im Rahmen seines Kinderfestes anbot. Bei dieser Aktion haben sowohl die Boomer-Ritter, der SVB Bubenheim als auch die Freiwillige Feuerwehr Bubenheim Globus mit „men“- bzw. „womenpower“ unterstützt.

Wir waren mit einer kleinen Abordnung und unserm MLF zur Stelle.

Bei vielen Rundfahrten auf dem Parkplatz hatten alle kleine und große Kinder viel Spass und Fragen die wir gerne beantworteten.

 

Anbei ein paar Impressionen.

 

Neues vom Amt

 

 

Neue AAO tritt ab 16.04.2018 in Kraft    ab B2

24h Alarmierung  für die AG1  Güls, Rübenach, Bubenheim

 

Am Freitag den 23.03.2018 verstarb unser Ehrenmitglied 

Klaus Becker

 

Von 1963 -1970 war Herr Becker Wehrführer unsrerer Einheit. 

Auch nach dieser Zeit hatte er  immer ein offenes Ohr für die Feuerwehr.

Um der Verbundenheit Ausdruck zu verleihen wurde Herr Becker zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Bubenheim ernannt.

 

Nachtrag Jahreshauptversammlung 2018

 

Nachträglich nochmals Herrzlichen Glückwunsch unsrerem Rainer Zimmermann für das 35 jährige Jubiläum
 

Ganz große Klasse!!!

 

Am Abend des 17.12.2017 durften wir in der St.Maternuskirche in Bubenheim zahlreiche Gäste begrüßen! Anlass war das Jubiläumskonzert zum 90Jährigen Jubiläum unserer Feuerwehr!

Es bringt leider nicht viel im Nachgang zu versuchen davon zu berichten, wer nicht dabei war hat etwas verpasst!
Mara und Greta haben in Verbindung mit Niklas eine Wahnsinns Show mit bekannten und modernen Weihnachtsliedern abgelegt!
Der neu gegründete Feuerwehrchor der Bubenheimer Feuerwehr hat seinen ersten Auftritt mit Weihnachtlichen Klassikern mit bravour absolviert. Ebenso gab es neben feierlichen und fröhlichen auch das ein oder andere ernste Wort unseres Einheitsführers Günther Menne zur Festrede.
Einen sehr erfreulichen Punkt auf dem Programm konnte Jasmin Karen für den Sportverein Bubenheim wahrnehmen. So spendete dieser die Einnahmen aus dem diesjährigen Wohltätigkeitslauf zu 100% unserer Jugendfeuerwehr.

Zum Ende der Veranstaltung gab es am Ehrenmahl vor der Kirche noch das Totengedenken und ein Weihnachtsmedley der Jugendfeuerwehrkapelle aus Lay. Beendet wurde die Veranstaltung mit der Nationalhymne.

Nach der Veranstaltung hatten die Kameraden der Feuerwehr und die Bubenheimer Bevölkerung noch die Gelegenheit sich bei einem leckeren Glühwein aufzuwärmen, auszutauschen und aufgrund des Besuchs einiger Ehrenmitglieder auch die Gelegenheit ein bisschen in der Vergangenheit zu schwelgen!

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung!

Danke an Alle Kameraden und sonstige Unterstützer und Sponsoren ! Ohne Eure Hilfe wäre das nicht möglich gewesen!

 

 

 ©  Dank dem Facebook-Team

Kinder bei Hitze niemals im Auto lassen

 

Welche Strafen drohen, wenn ich mein Baby bei Hitze im Auto lasse?

Wir sind  zwar kein Juristen, aber folgende Strafen sind auch als Laie vorstellbar. Wer sein Baby im Auto lässt und bewusst eine Gefährdung der Gesundheit in Kauf nimmt, dann ist das kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Hier kann eine Anklage wegen Kindesmisshandlung drohen. Auch mit einem saftigen Bußgeld kann man rechnen. Sollte das Jugendamt von diesem Vorfall erfahren, kann auch das Jugendamt tätig werden. Besonders wenn es sich um eine Wiederholungstat handelt. Zumal ich mir nicht sicher bin, ob nicht auch das Elternteil den Polizeieinsatz oder der Feuerwehr selber zahlen muss. Hier sollte man sich im Klaren sein, das in manchen Fällen sogar Gefängnis drohen kann, wenn das Kind unter der Hitze zu Schaden gekommen ist. Wer die Gesundheit eines Kindes bewusst schädigt und keine Einsicht und Reue zeigt, dem kann auch möglicherweise das Kind entzogen werden.


Warum man Kinder vor der Hitze mehr schützen sollte?

Gerade Babys und Kleinkinder neigen dazu, bei Hitze schneller auszutrocknen. Deshalb ist es ratsam, in der Mittagszeit die Kinder vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen und kühlere Räume aufzusuchen. Wichtig ist auch, dass Kinder in der warmen Sommerzeit mehr trinken sollten als sonst. Ist der Urin dunkelgelb und wird nur wenig ausgeschieden, kann das ein Warnzeichen sein, das das Kind zu wenig getrunken hat. Zum Kühlen von Babys und Kinder sollte man auf Ventilatoren verzichten, da es das Austrocknen des Kindes sogar beschleunigen kann. Fragen Sie Ihren Kinderarzt, wenn ihr Kind gewisse Medikamente einnehmen muss, ob diese Arznei zur Beeinträchtigung der Verdunstung führt, da die Verdunstung der Haut zur Kühlung dient.


Was soll ich tun, wenn ich ein Kind bei der Hitze im Auto sehe?

Da in manchen Fällen auch Lebensgefahr drohen kann, sollten Sie so schnell wie möglich die 112 anrufen und den Anweisungen folgen. Zur Not (bei Lebensgefahr) müssen Sie auch das Baby sofort befreien, in dem Sie mit Gewalt die Autotür öffnen. Warten Sie auf die Polizei und schreiben Sie sich die Autonummer auf. Sollte nämlich der Autobesitzer vor dem Eintreffen der Polizei weggefahren sein, dann können Sie damit der Polizei helfen, den Täter zu überführen

 

 

Ab  1.1.2017   Gesetzesänderung zu   § 11 StVO - Besondere Verkehrslagen Rettungsgasse

Ab dem 01.01.2017 wird eine Gesetzesänderung bezüglich der Rettungsgasse auf Autobahnen und außerörtlichen Straßen in Kraft treten.

Die Gesetzesänderung zu § 11 Absatz 2 StVO  sieht vor, das sobald Fahrzeuge die sich im Stillstand befinden oder mit Schrittgeschwindigkeit auf Autobahnen oder mindestens zweispurigen Straßen fahren, eine Rettungsgasse bilden müssen, indem die Fahrzeuge auf die zwischen dem äußerst linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrbahnstreifen fahren um somit für eine Richtung eine freie Gasse für Rettungskräfte wie Feuerwehr, Polizei oder auch dem Rettungsdienst zu schaffen.

 

 

  

Sperrungen

 

Anlaß:                     Kanalerneuerung
Stadtteil:                
Straße / Bereich:      Schützenstr. von Karolingerstr. bis EVM
Zeitraum von:            10.09.2018
            bis:              14.12.2018
                       
Art der Behinderung:  Vollsperrung
Umleitung:                keine

Anlaß:                     Hausanschlusserneuerung        
Stadtteil:                  Pfaffendorf
Straße / Bereich:      links der Emser Str. ( In der Hohlstadt, Seifenbachstr, Spangenbergstr., Am Hof)
Zeitraum von:            08.10.2018
            bis:              31.12.2018
                       
Art der Behinderung:  Vollsperrung
Umleitung:                keine

Anlaß:                    Rohrsanierung
Stadtteil:                 E-Stein
Straße / Bereich:     Blindtal Hausnr. 21 bis 43
Zeitraum von:           11.06.2018
            bis:             Anfang 2019
                       
Art der Behinderung: Vollsperrung
Umleitung:                keine

Anlaß:                     Straßenausbau
Stadtteil:                  Gewerbegebiet Bubenheim
Straße / Bereich:      Anton-Jordan-Str.
Zeitraum von:            sofort
            bis:              31.12.2018
                       
Art der Behinderung:  Vollsperrung
Umleitung:                s. Bild

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Bubenheim

E-Mail

Anfahrt