Großbrand Koblenz-Wallersheim

Einsatzbericht:
Am heutigen Mittwoch um 14:58 Uhr wurden wir mit der Meldung "Einsatzalarm - Feuer, Daimlerstraße 7, Wallersheim - Feuer im Müllbunker" alarmiert.
Vor Ort brannten Abfall und Sperrmüll in einem ca. 200m² großen Müllbunker. Mittels 2 Sonderrohren mit Schwerschaum, welche durch das TLF 24/50 der Berufsfeuerwehr gespeißt wurden, sowie einem C-Strahlrohr wurde der Brand bekämpft.
Um das Feuer komplett abzulöschen, beförderte ein Radlader einzelne Mengen des Brandguts aus dem Bunker, welche dann auseinander gezogen und abgelöscht wurden.
Die Einheit Bubenheim stellte 2 Trupps unter schwerem Atemschutz für den Schaumangriff, einen Trupp ohne Atemschutz für das C-Strahlrohr, sowie 6 Kanister Schaummittel da der Schaummittelvorrat des TLF 24/50 nach einiger Zeit aufgebraucht war.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung war zudem der Messwagen der Einheit Horchheim im Einsatz, um etwaige Schadstoffe in der Luft zu messen.
Insgesamt wurden zur Brandbekämpfung über 700 Liter Schaummittel und 125.000 Liter Löschwasser eingesetzt. Gegen 18:45 Uhr konnte dann "Feuer aus" gemeldet werden.


Für die Einheit Bubenheim waren die folgenden Feuerwehrmänner im Einsatz:

Gruppenführer: Jürgen Lambrich
Maschinist: Peter Richter
Angriffstrupp: Bernd Koza/Stephan Kretzer
2. Angriffstrupp: Patrick Wick/Rainer Zimmermann
3. Angriffstrupp: Arne Bleidt/Felix Lambrich
Melder: Rudolf Kray
 

Autor: Stephan Kretzer

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Bubenheim

E-Mail

Anfahrt