2022

Kellerbrand  KO - Neuendorf

26. 08.  2022  03:37 Uhr

[?] : Feuer mit Menschenrettung
[?] : KO- Neuendorf
[?] : 26.8.2022
[⏰] : 03:37 Uhr
[?] : MLF 1/5
[?‍?] : HLF 1, DLK, ELW, HLF Wache 2, A-Dienst Kdow, WLF mit AB Astra, TSF-W BF, MZF, Freiwillige Feuerwehr Koblenz - Wache Nord, Freiwillige Feuerwehr Rübenach, Malteser Hilfsdienst in Koblenz (SEG-B), SEG-S, LNA, OrgL, Energieversorger


Um 03:37 Uhr war für die Einheit dann auch die Nacht vorbei, wir wurden zu einem Feuer mit Menschenrettung alarmiert. In einem Hochhaus kam es zu einem Kellerbrand.

Die Rauchausbreitung war hierbei über alle 11 Stockwerke gegeben und teilweise bis in die Wohnungen der Anwohner.
Als zweites Löschfahrzeug nach dem HLF1 der Berufsfeuerwehr, wurden unsere Atemschutztrupps dem C-Dienst der BF unterstellt und in der Brandbekämpfung sowie Menschenrettung eingesetzt.

Aufgrund der hohen Anzahl an Bewohner und dem massiven Raucheintrag in das Treppenhaus war die Menschenrettung sehr personalintensiv.
Nach dem abarbeiten der ersten Einsatzaufträge wurden durch unsere Atemschutzgeräteträger die Atemluftflaschen gewechselt, um dann für neue Einsatzaufträge wieder bereit zu stehen.
Der neue Einsatzauftrag bestand dann in den Nachlöscharbeiten im Brandbereich.
Ebenfalls unterstützen wir die zentrale Atemschutzüberwachung mit Personal und Material.


Gegen 7 Uhr wurden wir aus dem Einsatz herausgelöst und stellten auf der Berufsfeuerwehr die Einsatzbereitschaft des 31-44/1 wieder her, sodass wir uns gegen 8 Uhr wieder in den Status 2 melden konnten.


Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die sehr gute Zusammenarbeit.


Gesamtstärke: 0/1/9//10 7 AGT

Wohnungsbrand  KO - Lützel

24. 08.  2022  18:40 Uhr

? : Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr
?: KO-Lützel
?: 24.8.2022
⏰: 18:40 Uhr
?: MLF 1/5
??: HLF 1, DLK, ELW, HLF Wache 2, A-Dienst Kdow,

Freiwillige Feuerwehr Koblenz - Wache Nord

 

Wir wurden zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte unser 31-44/1 mit 6 Kameraden, davon 4 Atemschutzgeräteträger, zur Einsatzstelle aufbrechen. Weitere Kameraden verblieben am Standort auf Bereitschaft, um ggf.

nachzurücken.

Durch den Angriffstrupp der Berufsfeuerwehr wurde die Person gerettet. Das Feuer stellte sich als stark angebranntes Essen heraus.
Wir verblieben kurze Zeit in Bereitstelltung an der Einsatzstelle und konnten anschließend zum Standort zurückkehren.

 

Gesamtstärke: 0/2/9//11, 6 AGT

Rhein in Flammen

13. 08.  2022  18:30 + 19:20 Uhr


[?] : Rhein in Flammen
[?] : KO-Stadt
[?] : 13.08.2022
[⏰] : 18:30 Uhr + 19:20 Uhr
[?] : MLF 1/5

KdoW  1/3
 


Zur Sicherstellung des Brandschutzes für den Rettungssteiger für die

Veranstaltung "Rhein in Flammen" fuhren wir um 18:30 Uhr zu unsrem Einsatzort.

Durch einen Einsatz in Bubenheim s.u. versuchten wir es um 19:20 ein zweites Mal.

Dies gelang uns dann auch und wir blieben bis 0:20 Uhr ohne besondere Vorkommnisse Vorort.

 

Gesamtstärke: 1/1/8//10, 5 AGT
 

Flächenbrand groß  KO - Bubenheim

13. 08. 2022  18:42 Uhr


[?] : Flächenbrand groß
[?] : KO-Bubenheim
[?] : 13.08.2022
[⏰] : 18:42 Uhr
[?] : MLF 1/5

KdoW 1/3

 

Zusätzliche Kräfte :

Einheit 21  Arenberg/Immendorff

Löschzug der BF

Polizei
 

Auf der Anfahrt zu unseren Einsatzgebiet wegen Rhein in Flammen wurden wir mit dem Stichwort "Flächenbrand groß" zurück nach Bubenheim beordert.

Auf der Anfahrt konnten wir den Brandherd anhand der Rauchsäule schon gur erkennen.

Am Anwendpfad brannte ein Stoppelfeld.

Hinweis :  Die Einfahrt kann wegen der Nordtangente nur noch vom Ort aus erfolgen.

Die eingeleitet Brandbekämpfung mittels Schnellangriff und Schaufeln zeigte Ihre Wirkung sodass ein weiterlaufen des Feuers verhindert werden konnte.

Die nachrückenden Kräfte der Facheineit Wlad und Flächenbrandbekämpfung aus Arenberg Immendorf lösten und dann ab, damit wir unseren eigentlichen Auftrag bei Rhein in Flammen übernehmen konnten.

 

Gesamtstärke: 1/1/8//10, 5 AGT
 

Bombenentschärfung  KO - Lützel

.  --  08. 07. 2022  16:00 Uhr


[?] : Bombenentschärfung
[?] : KO-Lützel
[?] : 08.07.2022
[⏰] : 16:00 Uhr
[?] : MLF 1/5
 


Zur Sicherstellung der Evakuierungsmaßnahmen und dem allgemeinen Brandschutz waren wir ab 16:00 Uhr zusammen mit den Einheiten Lay und Wache Nord im Einsatzabschnitt Hafen eingesetzt.

Die Evakuierung verlief weitestgehends ruhig sodaß der Kampfmittelräumdienst bereits um 19:23 Uhr Entwarnung geben konnte.

 

Gesamtstärke: 0/1/5//6, 3 AGT
 

BMA  KO - Lützel

FME  --  29. 06. 2022  10:28 Uhr


[?] : Ausgelöste Brandmeldeanlage
[?] : KO-Lützel
[?] : 29.06.2022
[⏰] : 10:29 Uhr
[?] : MLF 1/4
[?‍?] : Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst


Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim alarmiert.
Der ersteintreffende A-Dienst stellte eine Verrauchung fest, welche auf angebranntes Essen zurückzuführen war. Die Bewohnerin der Räumlichkeiten wurde noch vor Eintreffen durch Mitarbeiter*innen der Einrichtung aus ihrem Zimmer gerettet.
Mit zwei Lüftern führten wir eine Überdruckbelüftung durch, die Bewohnerin wurde zur Sichtung an den Rettungsdienst übergeben.


Gesamtstärke: 1/4//5, 2 AGT
 

Gebäudebrand  KO - Karthause

FME  --  03. 06. 2022  03:29 Uhr

[?] : Gebäudebrand
[?] : KO-Karthause
[?] : 03.06.2022
[⏰] : 03:29 Uhr
[?] : MLF 1/5, 4 zbV
[?‍?] : Berufsfeuerwehr, div. Einheiten FF Koblenz, GW-AS VG Weissenthurm, Polizei, Rettungsdienst
In der Nacht zum Freitag wurden wir zu einem Gebäudebrand in den Stadtteil Karthause alarmiert.

Hier zog sich eine Lage über mehrere Stunden hin, sodass fast alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz zum Einsatz kamen.
Unser erster Einsatzauftrag bestand darin, Atemschutzgeräteträger zu stellen, diese mussten jedoch nicht mehr zum Einsatz kommen.
Nach Abrücken aller übrigen Kräfte verblieben wir als Brandwache an der Einsatzstelle, um bei einem etwaigen erneuten Aufflammen sofort tätig werden zu können.
Unser Einsatz wurde nach einer abschließenden Kontrolle des Brandobjektes gegen 09.15 Uhr beendet.
Gesamtstärke: 1/0/9//10, 6 AGT

 

 

Unwettereinsätze  KO - Bubenheim

FME  --  16. 05. 2022  17:38 Uhr

? : Absicherung Gefahrenstelle
?: KO-Bubenheim
?: 16.05.2022
⏰: 17:38
?: MLF 1/5

 

Durch starke Regenfälle, kam es im Bereich der Weißenthurmer Straße zu einer Überschwemmung der Straße. Hierbei wurden auch eine erhebliche Menge Geröll auf der Straße verteilt.

Wir zogen mehrere Kanaldeckel, um ein Ablaufen des Wasser zu gewährleisten. Im Anschluss reinigten wir grob die Straße.

Gesamtstärke: 1/1/4//6,   5 AGT
zbV: 5,   3 AGT

 

 

? : Absicherung Gefahrenstelle
?: KO-Bubenheim
?: 16.05.2022
⏰: 18:15 Uhr
?: MLF 1/5
 

Während des vorherigen Einsatzes wurden wir durch einen Anwohner verständigt, dass der Bubenheimer Bach überlaufen zu drohte.

Wir reinigten das Bachgitter, sodass ein ungestörter Wasserfluss wieder gewährleistet war.

Gesamtstärke: 1/1/4//6,   4 AGT
zbV: 5,   3 AGT

 

 

Danke-email zum Umwettereinsatz:

Liebe Feuerwehrfrauen und Männer 
Ich bin ein bisschen spät dran aber besser spät als gar nicht 
Ich möchte mich mal ganz herzlich für den Einsatz am Montag in Bubenheim bedanken.
Nach dem starken Regen war in unserer ( Weissenthurmer) 
Sowohl die Straße als auch der komplette Bürgersteig und die Hofeinfahren übel zugerichtet. Ich stand schon bei dem Regen angstvoll am Fenster und dachte „ wo wird das jetzt enden“  nach den Unwettern in der  Vergangenheit bin ich ja immer etwas besorgt wie das ausgeht.
Kaum war der Regen vorbei kamen die Engel der Feuerwehr und haben alles aufgeräumt und gekehrt.. bis in unsere Hofeinfahrt!!
Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Es ist großartig!!!
Liebe Grüße Anne Grouven (Nr.9)

Gebäudebrand  KO - Lützel

FME  --  02. 05. 2022  14:25 Uhr

? : Wohnungsbrand
?: KO-Lützel
?: 02.05.2022
⏰:
?: MLF 1/5
??: Berufsfeuerwehr

Am Mittag wurden wir zu einem gemeldeten Wohnungsbrand alarmiert.

Es brannte eine Hecke, welche auf die angrenzende Wohnung überzugreifen drohte.

Durch das HLF der Feuerwache 1, konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Unser MLF sowie das LF2 konnten somit die Einsatzfahrt abbrechen.

 

Gesamtstärke: 1/1/4//6, 4 AGT
zbV: 5, 3 AGT

 

Aufbau Notunterkunft   KO - Metternich

  --  23. 03. 2022  08:30 Uhr


[?] : Aufbau Notunterkunft
[?] : Koblenz-Metternich
[?] : 23.04.2022
[⏰] : 08:30 Uhr
[?] : MLF
[?‍?] : Berufsfeuerwehr, FF Güls, Rübenach, Wache Nord und Malteser (Verpflegung)


Auf dem Gelände der Schönstatt Schwestern in Metternich, bauten wir gemeinsam mit weiteren Kräften eine Unterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine auf.

Dort wurde ein Gebäude mit Möbel und sonstige Einrichtungsgegenständen eingerichtet.

 


Gesamtstärke: -/-/-//-

 

Gebäudebrand  KO - Kesselheim

FME  --  03. 04. 2022  19:54 Uhr

? : Gebäudebrand
?: KO-Kesselheim
?: 03.04.2022
⏰: 19:54 Uhr
?: MLF 1/5
??: Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr Koblenz - Wache Nord, Polizei Rheinland-Pfalz , Rettungsdienst

Am heutigen Sonntagabend wurden wir gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr sowie der Wache Nord zu einem Gebäudebrand alarmiert.

Ein Anrufer sah von der gegenüberliegenden Rheinseite Flammen und meldete dies der Leitstelle.
Vor Ort konnte zunächst keine Einsatzstelle ausfindig gemacht werden, sodass Erkundungsfahrten durchgeführt wurden und man den Anrufer erneut kontaktierte.

Auch durch gezieltes Nachfragen sowie eine Erkundung aus der Luft mittels Drehleiter konnte kein Flammenschein gefunden werden.

Es handelte sich vermutlich um eine Fackelanlage im Industriegebiet, welche temporär Abgase verbrannte.

Der Einsatz wurde nach etwa 30 Minuten abgebrochen.

 

Gesamtstärke: 1/0/5//6   (5 AGT)
zbV: 5 am Standort

 

 

Aufbau Notunterkunft   KO - Bubenheim

FME  --  23. 03. 2022  16:12 Uhr


[?] : Aufbau Notunterkunft
[?] : Koblenz-Bubenheim
[?] : 25.03.2022
[⏰] : 14:00 Uhr
[?] : MLF 1/11
[?‍?] : Berufsfeuerwehr, FF Güls, Rübenach, Wache Nord und Malteser (Verpflegung)


Auf dem Gelände der Debeka, im Dienstleistungszentrum Bubenheim, bauten wir gemeinsam mit weiteren Kräften eine Unterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine auf.

Dort wurden Bürocontainer so umgestaltet, das etwa 80 personen untergebracht werden können.  Unsere Aufgabe bestand zunächst darin, die Möbel und sonstige Einrichtungsgegenstände in Empfang zu nehmen und mit dem Mehrzweckfahrzeug der BF zur Unterkunft zu transportieren, wo sie von den übrigen Einheiten aufgebaut wurden.

Im Anschluß halfen wir bei den Aufbaumaßnahmen und stellten "Willkommenspakete" mit den nötigsten Erstaustattungsutensilien wie Geschirr, Besteck usw. zusammen.

Gegen 19:30 Uhr konnten wir den Einsatz beenden.


Gesamtstärke: 2/1/10//13

 

Gebäudebrand  KO - Lützel

FME  --  23. 03. 2022  16:12 Uhr


[?] : Gebäudebrand
[?] : Koblenz-Lützel
[?] : 23.03.2022
[⏰] : 16:12 Uhr
[?] : MLF 1/5 + 2 FM
[?‍?] : FF Wache Nord, Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst


Um 16:12 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einem gemeldeten Gebäudebrand

Auf der Anfahrt wurde der Einsatz abgebrochen, da die Eerswteintreffenden Kräfte  nur angebranntes Essen meldeten.


Gesamtstärke: 0/1/5//6 (4 AGT)

 

Personensuche  KO - Wallersheim

FME  --  09. 03. 2022  23:39 Uhr


[?] : Personensuche
[?] : Koblenz-Wallersheim
[?] : 09.03.2022
[⏰] : 23:39 Uhr
[?] : MLF 1/5 + 2 FM
[?‍?] : FF Wache Nord, Rettungsdienst, Polizei, A-Dienst, Ordnungsamt
Um 23.39 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einer Personensuche.

Von der Wache Nord aus rückten wir zu unserem Suchgebiet nach Wallersheim aus.

Hier wurde das Gebiet umfassend abgesucht.

Leider konnte die Person nicht gefunden werden.


StfFhr: B. Koza
Ma: M. Meid
AT: J. Nickenig/ D. Schaefers
WT: R. Hartmann/ N. Karen
zBv.: A. Dötsch, J. Lambrich
Gesamtstärke: 1/1/6//8 (4 AGT)

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Bubenheim

E-Mail

Anfahrt